Herbstlich. Coaching.

Methodenvielfalt

Methodenvielfalt – Aufstellung, Visualisierung auf dem Boden.

Überblick verschaffen

Habe gerade wieder ein paar Fotos entdeckt, die etwas Typisches über Coaching aussagen: Coaching lebt von der Visualisierung. Das heißt, das Problem, das Ziel, den Prozess veranschaulichen. Prozesse und Gedanken zur besseren Begreifbarkeit einmal gegenständlich darstellen. Es passiert also deutlich mehr, als nur “Reden”. Gerade das Sichtbarmachen komplizierter Sachlagen ermöglicht erst eine Draufschau. Damit gewinnen Sie ein wenig Abstand und damit oft eigene Gedanken, wie die komplizierte Situation zu entwirren ist. Erste Lösungsschritte sind dann oft schneller zu erkennen. Zum Beispiel ist es möglich, sozusagen erst einmal im “Modellversuch” diese Schritte darzustellen. So können Sie sich im Vorfeld darüber klar werden, ob es die richtigen Schritte sind.

Methodenvielfalt muss stimmen

Für einen anderen Klienten kann es gut sein, ein Coaching im Wald zu vereinbaren. Ein Baum kann Inspiration für die eigene Situation werden. Kann Ausgangspunkt für ein tieferes Nachdenken werden: Wie bin ich verwurzelt ? Welche Stürme habe ich schon überstanden ? Welche Früchte kann ich ernten ?

Ich versuche in meinem Coaching-Angebot immer verschiedene Methoden anzubieten, da ja jeder Mensch anders an Problemlösungen herangeht. Unter Umständen braucht es gerade mal eine andere Methode, um die eingefahrenen Gleise ein wenig zu erweitern.